Montag, 31. März 2014

SKEEEEEEEEEEEEEEEET!!!!!!!!!! ;-)



Ein dickes HALLO an alle meine Leser!!

Wieder ist ein spannendes und lehrreiches Kurswochenende vorbei.
Auf der einen Seite bin ich froh, denn es war wieder sehr anstrengend. Auf der anderen Seite betrübt es mich auch. Wenn ich an die Zeit denke die wir noch im Kurs haben und das man sich danach vielleicht nicht wieder sieht ist schon etwas betrübend. Dann kommen mir verschiedene Fragen in den Sinn. Kann ich dem Prüfungsdruck standhalten? Werde ich danach eine gute Jungjägerin sein? Kann ich der Öffentlichkeit und deren Anspruch gerecht werden? Wie geht es nach bestandener Prüfung im allgemeinen weiter? Eigentlich sollte ich mir darüber noch gar keine Gedanken machen und trotzdem tu ich es. Aber genug der Traurigkeit und des Trübsal blasens ;-)

Mein Samstag war echt toll. Wir waren den ganzen Tag auf dem Schiessstand und haben die Wurfscheiben geärgert. So langsam werde ich sicher und fühle mich mit der Waffe wohl. Nachdem wir auf dem Trapstand angefangen haben und ich schon wieder verzweifelt bin, weil ich von 15 Schüssen nur 2 Wurfscheiben getroffen habe, brauchte ich eine Pause. Mich brachte es schon an den Rand der Tränen. Aber stark bleiben und weitermachen. Nach der Pause sind wir auf den Skeetstand gegangen. Ist der Hammer wie viel Spass das macht. Mein Schiesslehrer und mein Ausbilder haben mit mir eine Prüfung simuliert und hey - 7 Wurfscheiben habe ich runter geholt. Ist zwar nicht perfekt, aber ich bin damit zufrieden. Wenn es die nächsten Male noch so läuft kann ich beruhigt in die Schiessprüfung starten. Ich habe mich nun auch dafür entschieden in meiner Prüfung Skeet zu schiessen. Ich bin überglücklich!!!!!!



Am Nachmittag ging es mit den Tontauben weiter und es lief wirklich ganz gut. Danach sind wir zum Keiler gegangen. Auch hier hätte ich die Prüfung bestanden. Ich fühle mich richtig gut im Moment. Das einzigste was mich derzeit noch etwas nervt ist die Schiessbrille. Also auf der Höhe der Pupille befinden sich kleine, kreisrunde Aufkleber. Sieht zwar lustig aus und erfüllt auch ihren Zweck, aber ich hoffe das ich sie bald nicht mehr brauche.

An dem Tag habe ich noch Bekanntschaft mit einer Alpenländischen Dachsbracke gemacht. Die Kleine war gerade mal 4 Monate und ein Goldstück!!!! Herzallerliebst hihi

Wir haben dann noch die Waffen gereinigt und dann sind wir aufgebrochen. Am Abend habe ich mich dann zur Auffrischung nochmal mit Haarwild beschäftigt und eigentlich wollte ich noch Hundewesen machen. Aber irgendwie hat mit etwas bzw. jemand davon abgehalten, wie man auf dem Foto erkennen kann.


Naja dem Kind war ich nicht unbedingt böse, ich war eh totmüde!!! ;-)

Sonntag ging es dann am Morgen weiter mit dem restlichen Haarwild und dann mit dem Jagdhundewesen. Ich finde es total interessant und spannend und bin echt am überlegen welche Rasse es nach dem bestandenen Jagdschein geben könnte. Aber ich will da nichts überstürzen, denn neben der Ausbildung ist so schon wenig Zeit für was anderes. Das nervt mich zur Zeit am meisten. Ich finde keine Zeit für die wichtigen Sachen. Dieses ganze geplane wann ich was lernen muss und wann welche Hausaufgaben fertig sein müssen!!!! GRRRR Ich hab es mir leichter vorgestellt und ich mache 10 Kreuze wenn alles vorbei ist. Aber weiter im Text.
Nachdem wir mit den Hunden fertig waren haben wir dann noch mit Federwild begonnen. Ich dachte ehrlich mir platzt der Kopf!!!!!!Eigentlich sind die Vögel gar nicht so schwer und kompliziert wie ich es mir vorgestellt habe. Da ich mir die meisten Arten bildlich gut vorstellen kann, hab ich eine Hilfe um sie zu beschreiben. Das hilft mir ungemein.
Ich war dann Sonntag um halb 7 am Abend zu Hause. Mein Kopf kurz vor dem platzen und einen Bärenhunger. Mir hat es echt gereicht. Ich hab dann noch ein tolles Telefonat mit meinem besten Freund geführt. Ehrlich -  wenn ich ihn nicht hätte, hätte ich schon manchmal aufgegeben. Ich bin froh so jemanden an meiner Seite zu wissen.

In zwei Wochen geht es dann weiter mit dem Schiessen und Wildkrankheiten mit einem Tierarzt. Ich bin schon echt gespannt und freue mich total drauf. Ich komme nicht ganz so regelmäßig zum schreiben, also seit bitte nicht böse und enttäuscht.

Ich wünsche euch allen erstmal eine schöne Woche, viel Waidmannsheil und schöne Anblicke!!!

Fühlt euch geherzt

Eure Josi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen