Donnerstag, 6. März 2014

Erschreckende Erkenntnis


Hallo ihr lieben Leser. Ja es ist mal wieder soweit-ein kleiner Post von meiner Seite mal zwischendurch reingequetscht.
Facebook ist ja wirklich ein tolles Netzwerk um nette Menschen kennen zu lernen,aber was ich vor ein paar Tagen mitbekommen habe ist mir sehr schwer im Magen liegen geblieben. Ich werde mir mit diesem Post sicher keine Freunde machen,aber dann ist es so.

Ich habe keine Ahnung woher manche Leute sich das Recht nehmen andere Jäger/innen anzuprangern? Geht es noch?! Wir brauchen absolut keine Jagdgründe um uns schlecht darzustellen,dass bekommen wir super alleine hin.
Was geht es euch an wer sich mit welchen "Federn" schmückt?Was geht es euch an wenn sie Bilder und Erfahrungen posten,wenn sich einige eh nur daran aufziehen?!
Haben solche Leute kein Hobby,kein Privatleben,keinen Job der sie fordert?Oder ist es einfach nur Frust weil man das selber nicht haben kann?!
Spricht man so etwas aus heisst es dann gleich wieder: " Ich bin bestimmt nicht neidisch!!!Worauf denn auch?!" Dieses Verhalten zeigt mir das da noch eine Menge an Reife fehlt. An Reife und Niveau. Es ist erbärmlich sich an junge Jäger zu hängen,nur um Sie dann hintenrum fertig zu machen.
Ich habe diese Diskussion lange im Stillen verfolgt und mir meinen Teil gedacht. Wenn es euch allen nicht passt,dann lasst sie in Ruhe und lest es doch nicht. Zwingt euch ja niemand dazu das zu lesen oder euch bestimmte Bilder anzusehen. Ich bin über das Verhalten von einigen "Erwachsenen Männern und Frauen" echt erschrocken und ich denke wirklich darüber nach aus dieser Gruppe auszusteigen. Solches Verhalten ist mir zu primitiv und ich will mit solchen Menschen nicht in Kontakt kommen. Ich werde aber meine Freunde davor schützen und sie vor einigen Gruppen warnen. Es gibt ja Gott sei Dank tausende von Jagdgruppen auf Facebook,da kommt es auf eine Mehr oder weniger nicht mehr an.
Wir haben alle eine Prüfung zu absolvieren und von daher sind wir erstmal alle gleich. Wer dann sein Waidwerk wie ausführt, ist jedem selbst überlassen und es ist nicht nötig diese anzuprangern.
Wenn wir uns nicht gegenseitig helfen und unterstützen und uns auf Fehler hinweisen kann das keine Gemeinschaft werden. Wir sollten uns mit gestählter Brust vor Laien und Jagdgegner stellen und ihnen zeigen wie toll es ist Jäger/in zu sein.
Dazu muss jeder bei sich selber anfangen und herausfinden ob man das will und kann.
Gebt euer Wissen an junge Jäger weiter,steht Ihnen bei Fragen zur Seite und schiebt sie nicht ab nur weil euch die Nase nicht passt oder der Freund oder der dicke Hund.
Die Gruppen sind für einen Jagdlichen Austausch gedacht,nicht für Hetzen gegen andere Jäger. Trefft euch dafür privat und belästigt nicht andere Menschen mit solchem Kindergartenkram.
Es ist mir egal wie die Reaktionen ausfallen,aber dass musste mal gesagt werden.
Jeder muss für sich selbst entscheiden wir er/sie in der Öffentlichkeit da steht,aber niemals sollte man von außen über andere urteilen.

Ich hoffe es geht nicht nur mir so.
Akzeptanz und Toleranz sollte in der Menschlichkeit an 1.Stelle stehen und Hetze hat nichts mit Ehrlichkeit zutun.
Ich wünsche euch trotzdem eine tolle Restwoche und ein schönes Wochenende.

Für einige Gruppen passt das nachvollgende "ACHTUNG,hier spricht Captain Niveau,wir sinken"!!!!

Fühlt euch trotzdem alle geherzt

Eure Josi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen